08:00 – 17:00+49 731 93807 – 0

Ideenmanagement im Krankenhaus

Mit Intrafox Health Care organisieren Sie das Ideenmanagement in Ihrem Krankenhaus komplett durch: Die Einreichung der Idee, die erste Prüfung, die Bewertung gemeinsam mit Experten, die Realisierung und die Überprüfung der Wirksamkeit erfolgt durchgängig mit dem Ideenmanagement Modul. Die Software beherrscht zudem die Kommunikation mit allen Beteiligten, auch anonym mit dem Ideengeber.

Produktinformationen

Intrafox Modul: Ideenmanagement

  • Web-basiertes Ideenmanagement Modul für Intranet oder Internet

  • Als inhouse Installation oder per Inworks Cloud

  • Inkl. vorgefertigter Elemente (z.B. Meldeformular, Ideen-Portal)

  • Für kleine Krankenhäuser als auch Konzern-/ Verbundstrukturen

  • Inkl. Software-Anpassung (z.B. Organisationsstruktur, Fristen, Textbausteine)

  • Optional: Weitergehende Individualisierung, z.B. individuelle Anreizsysteme

  • Vom Marktführer für QRM-Systeme im Gesundheitsbereich

Ideenmanagement im Krankenhaus: Digitales Prozessbeispiel

01

Ideen-Portal: Lebendiges Ideenmanagement

Das Ideen-Portal vereint Elemente von Kommunikation und Information an einer zentralen Stelle im Intranet. Mitarbeiter erhalten Informationen über die Ideenstatistik und über bereits erfasste Ideen. Sie können diese kommentieren und direkt eigene Ideen einreichen. So werden Dubletten vermieden, Ideen mit wertvollen Hinweise für die Umsetzung ergänzt und Folgevorschläge stimuliert. So gelingt im Krankenhaus ein lebendiges Ideenmanagement. Übrigens: Das Ideen-Portal kann je nach Ideenmanagement-Prozess ganz individuell gestaltet werden.

02

Einreichen von Ideen

Die Intrafox Ideenmanagement Software ermöglicht eine einfache Einreichung von Ideen via Online-Formular im Intranet Ihres Krankenhauses. Wahlweise anonym oder personalisiert. Das Einreichungsformular kann individuell angepasst werden und unterstützt so eine gewissen Qualität der Vorschläge: So werden z.B. strukturiert nicht nur die formulierten Ideen sondern auch Vorschläge zur konkreten Umsetzung, zum geeigneten Gutachter sowie ergänzende Dokumente oder Bilder erfasst. Ideen können dabei sowohl von Einzelpersonen wie auch durch Teams eingereicht werden.

03

Grundlegende Prüfung und Bearbeitung

Als Bearbeiter werden Sie über den Eingang einer neuen Idee sofort per E-Mail informiert. Im Ideenmanagement-Modul können Sie dann zunächst eine Erstprüfung vornehmen: Besteht Aussicht auf eine Realisierung der Idee oder zumindest auf eine Anerkennungsprämie, kann die Idee zur weiteren Bearbeitung zugelassen werden, andernfalls wird sie mit Angabe des Ablehnungsgrunds als verworfen gekennzeichnet. Dieses zweistufige Vorgehen spart Zeit und Ressourcen. Im nächsten Schritt wird die Idee kategorisiert (betroffener Bereich, Art der Idee, Grad der Ausarbeitung, Reichweite etc.) und zur internen Veröffentlichung auf dem Ideen-Portal freigeben.

04

Bewertung und Prämierung

Im nächsten Schritt beginnt die Bewertung der Idee. Dazu können direkt über das System Expertisen zur Idee eingeholt werden. Aus dem geschätzten monetären Vorteil kann die Prämienhöhe direkt errechnet werden. Ein Prämierung kann vom Bearbeiter entweder selbst entschieden werden oder sie wird über einen zusätzlichen Freigabeprozess erst vom Management „abgesegnet“. Den Ideengeber informieren Sie über eine Prämierung bei anonymer Einreichung über das Portal, ansonsten direkt per E-Mail und Textbausteinen aus dem System. Statt Prämienausschüttung kann auf ein Punktekonto für die Ideengeber hinterlegt werden.

05

Controlling, Analyse und Reporting

Die Auswertungsmöglichkeit des Ideenmanagement Moduls liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen: Wie viele Vorschläge erhalten wir im zeitlichen Verlauf? Wo im Krankenhaus lebt das Ideenmanagement und wo muss noch stimuliert werden? In welchen Bereichen mehr, wo weniger? Was sind die Top Themen? Wo gab es Einsparungspotentiale? Wo und für was werden die meisten Prämien ausgeschüttet? Zu all diesen Fragen liefert Intrafox Health Care Zahlen, Tabellen und Grafiken, die spezifisch angepasst werden können. Stellen Sie Ihrem Innovationsgremium auf Knopfdruck eine Liste aller seit dem letzten Regelmeeting eingegangenen Ideen zur Verfügung.

06

Realisierung und Wirksamkeitsmessung

Der Wert einer Idee zeigt sich in erst in der Umsetzung: Nur mit wirksamen Maßnahmen können die Verbesserungspotentiale einer Idee ausgeschöpft werden. Deshalb ist die Wirksamkeitsprüfung von Maßnahmen ist ein fester Bestandteil im PDCA-Zyklus und in Intrafox Health Care. So können Sie für jede Maßnahme bereits bei der Erstellung entscheiden, ob eine Wirksamkeitsprüfung notwendig oder sinnvoll ist. An eine anstehende Wirksamkeitsprüfung werden Sie automatisch per E-Mail erinnert. Das Ergebnis kann dann als Input für das Ideenmanagement genutzt werden.

Welches Anreizsystem?

Um eine lebendige Beteiligung am Ideenmanagement zu stimulieren sind neben einem innovationsfördernden Betriebsklima die richtigen Anreize wichtig: Eine monetäre Prämierung ist unserer Meinung nicht der Weisheit letzter Schluss. Punktesysteme sind da deutlich flexibler: Sie können flexibel gegen verschiedene Prämien wie z.B. Freizeit, Weiterbildung etc. eingetauscht werden, sie können gesammelt werden und fördern damit eine nachhaltige Beteiligung. Intrafox unterstützt nahezu alle denkbaren Anreizsysteme.

Verknüpfung mit Maßnahmenmanagement

In der Intrafox Ideenmanagement Software können Ideen direkt mit dem integrierten Maßnahmenmanagement verknüpft werden. Jede Maßnahme kann terminiert, delegiert und in Teilmaßnahmen untergliedert werden. Eine Maßnahmen kann dabei übrigens nicht nur mit dem Ideenmanagement verknüpf sein, sondern gleichzeitig auch mit einem Auditergebnis, einem Risiko, eine Beschwerde und so weiter. (Verknüpfung) Link Maßnahmen

Häufig gestellte Fragen

Was geschieht bei anonymer Einreichung?

Intrafox unterstützt Ideengeber, die einer von ihrer Person unabhängigen Bewertung nicht vertrauen und daher bis zur Prämierung anonym bleiben möchten: Der Ideengeber bekommt bei der Einreichung einer Idee auf dem Ideen-Portal einen sicheren Vorgangsschlüssel. Mit diesem Schlüssel hat der Ideengeber bzw. das einreichende Team jederzeit Einblick in die Idee, deren Bearbeitungsstand oder Prämierung und kann darüber mit dem Innovationsmanager anonym kommunizieren.

Wie werden Ideen-Dubletten vermieden?

Doppelte Ideen können mit zwei einfachen Maßnahmen recht gut eingedämmt werden: Zum einen wäre da das Ideenportal, in dem potentielle Ideengeber bereits eingereichte Vorschläge nach Themen, Kategorien oder im Volltext durchsuchen können. Zum anderen schlagen wir auf dem Einreichungsformular eine Checkbox vor, im Sinne von: „Ich habe mich auf dem Ideen-Portal zu bestehenden Ideen informiert und keinen sinngemäß gleichen Vorschlag gefunden“.

Wie vermeiden Sie ein „Wunschkonzert“?

Wenn im Ideenmanagement nicht ganz klar kommuniziert wird, welche Ideen explizit gewünscht sind, dann kann daraus schnell ein Wunschkonzert mit entsprechenden Erwartungen entstehen. Auf dem Ideenportal können daher die Kriterien für aussichtsreiche Vorschläge transparent gemacht werden. Gleichzeitig können diese Kriterien als Kategorisierung im Einreichungsformular genutzt werden um Ideen in eine Richtung zu lenken, welche auch im Sinne des Krankenhauses ist.

Eine Auswahl unserer Kunden