08:00 – 17:00+49 731 93807 – 0

Integrierte Risikomanagement Software

Klinische, betriebswirtschaftliche, Compliance-Risken, IT-, Datenschutz- und Medizinprodukte-Risiken etc.! Das Intrafox Risikomanagement-Modul integriert alle für Ihr Krankenhaus relevanten Themen in einer einzigen integrierten Risikomanagement-Software. Einfach zu bedienen und zuverlässig.

Produktinformationen

Intrafox Modul: Risikomanagement

  • Web-basierte Risikomanagement-Software für Intranet oder Internet
    per inhouse Installation oder Inworks Cloud
  • Inkl. vorgefertigter Elemente (z.B. Best Practice Risikomatrix, Gefahrenliste, Risiko-Dashboard)
  • Für kleine Krankenhäuser als auch für Konzern-/ Verbundstrukturen
  • Inkl. Software-Anpassung (z.B. Organisationsstruktur, Bewertungsablauf, Bewertungszyklen)
  • Optional: Weitere Individualisierung, individuelle Reports, Erweiterung um Chancen
  • Vom Marktführer für QRM-Systeme im Gesundheitsbereich

Integriertes Risikomanagement

Mit Intrafox bietet sich der Aufbau eines integrierten Risikomanagements in einem einzigen System an. Dabei kann mit einem Risikobereich (z.B. klinisch oder betriebswirtschaftlich) begonnen und jederzeit erweitert werden. Die jeweiligen Bearbeiter haben dabei nur Zugriff auf die Risiken ihres Verantwortungsbereichs. Können Sie sich in Ihrem Krankenhaus auf ein gemeinsames Bewertungsschema (z.B. eine 5×5 Risikomatrix mit verschiedenen Schutzgütern) einigen, dann kann Intrafox Ihrer Geschäftsführung und Risikokommission alle Risiken Ihrer Einrichtung in einer gemeinsamen Risikolandkarte darstellen.

Intuitive Risikomanagement-Software für Ihr Krankenhaus

Intrafox Health Care – Unser Risikomanagement Software

01

Risiken identifizieren und typisieren

Als Risikoeigner oder -manager erfassen Sie die relevanten Risiken in Intrafox mit allen wichtigen Informationen. So stehen neben der Risikobeschreibung auch vorgefertigte Gefahrenlisten zur Kategorisierung zur Verfügung. Auch die Zuordnung von Risiken zu ihren Identifikationsquellen, Prozessen und Organisationseinheiten erfolgt mit wenigen Klicks. Einzelrisiken und aggregierte Risiken (z.B. Hygiene) können miteinander verknüpft werden, so dass ihre Bedeutung für ihr Krankenhaus oder Ihre Pflegeeinrichtung transparent wird.

02

Bewertungsgrundlagen definieren

In der Intrafox Risikomanagement Software können für jedes Risiko eigene Bewertungsgrundlagen definiert werden: z.B. die Bewertungsperspektive bzw. Schutzgut (Mitarbeiter, Patient, Reputation, Leistungsfähigkeit, Finanzen …), Früherkennungsindikatoren, Bewertungsquellen sowie die Bewältigungsstrategie mit Sollzustand. Zudem kann für jedes Risiko ein eigener Bewertungszyklus eingestellt werden.

03

Risiken analysieren und bewerten

Die Software informiert den Risikoeigner bzw. -manager automatisch per E-Mail zu anstehenden Bewertungen. In die Risikobewertung fließen Veränderung der Ausgangslage und Erfahrungen aus vorhergehenden Bewertungen ein: Sind die Indikatoren noch aktuell und sinnvoll? Hat sich die Sachlage verändert? Gibt es neue Bewertungsquellen? Auf Knopfdruck holen Sie Stellungnahmen und Expertisen ein kommen so zu einer soliden Risikoneubewertung mit Schadenshöhe und Eintrittswahrscheinlichkeit nach dem „credible worst case“. Die Bewertungen werden so von Mal zu Mal besser.

04

Risiken bewältigen & Maßnahmen managen

Mit dem Intrafox Modul Maßnahmenmanagement verknüpfen Sie ein oder mehrere Risiken mit einer oder mehreren Maßnahmen. Sowohl aus Sicht der Maßnahmen als auch aus Sicht der Risiken haben Sie diese Verknüpfungen immer im Blick. Steuern Sie mit Intrafox die Umsetzung, Delegation und die Wirksamkeitsmessung mit Termin und Prüfschritt ganz gemäß dem PDCA Zyklus. Das Ergebnis der Wirksamkeitsmessung kann dann direkt in die nächste Bewertung des betreffenden Risikos zurückfließen.

05

Risiko-Dashboard

Das Risiko-Dashboard bietet in Echtzeit eine Übersicht über alle identifizierten Risiken, zeigt Trends, die Top-Risiken und verfügt über umfangreiche Filterfunktionen, z.B. nach klinischen oder betriebswirtschaftlichen Risiken, nach Gefahrengebieten, Risikoklassen, Organisationseinheiten, Prozessen usw. Nach dem „Drilldown-Prinzip“ ermöglicht unsere Risikomanagement Software ein Hineinzoomen von der Übersicht in jedes einzelne Risiko. Alle Risiken können in einer gemeinsamen Risikomatrix („Risikolandkarte“) dargestellt werden oder z.B. als Druckbericht für den Vorstand ausgegeben werden. Alle Informationen sind übrigens immer auf den Wirkungsbereich des jeweiligen Benutzers einschränkbar.

Verknüpfung mit anderen Themen

In Intrafox Health Care können Risiken mit anderen Vorgängen wie z.B. Beschwerden, Audits, CIRS-Fälle oder Schadenfälle verknüpft werden. Diese erscheinen dann – die entsprechende Berechtigung vorausgesetzt – in der Ansicht des jeweiligen Risikos in einer eigenen Liste und können direkt per Klick aufgerufen werden.

Chancen- und Risikomanagement

Mit Intrafox erweitern Sie Ihre Risikomanagement Software einfach zu einem Chancen- und Risikomanagement wie in der EN ISO 9001:2015 beschrieben. Hier gibt es eine zusätzliche Chancenbetrachtung und -bewertung .

Ausgebildete Risikomanager

Alle unsere Consultants im Bereich Qualitäts- und Risikomanagement haben eine Ausbildung zum zertifizierten Risikomanager (klinischer Risikomanager, teilweise zusätzlich Business Risikomanager) bei Eurorisk (Prof. Dr. Bruno Brühwiller, Dr. med. Heike Kahla-Witzsch) oder Euteneier Consulting (Dr. med. Alexander Euteneier, MBA) durchlaufen.

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Risiken sollte ein Krankenhaus betrachten?

Immer nur so viele, dass eine zuverlässige Überwachung und effektive Umsetzung von Maßnahmen möglich ist. Die wesentlichen aggregierten Risiken aktiv und gut gemanagt schützt Ihr Krankenhaus sicher besser als eine „faulende“ Sammlung von tausenden Risiken.

Wie oft sollten Risiken bewertet werden?

Das hängt ganz von der Dynamik der Risikoindikatoren ab. In der Praxis sind jährliche oder halbjährliche Bewertungszyklen üblich. Unsere Risikomanagement-Software unterstützt daneben aber auch kürzere Zyklen (monatlich, quartalsweise).

Unterstützt Intrafox ein zentrales oder ein dezentrales Risikomanagement?

Die Software unterstützt sowohl das zentrale Risikomanagement, indem der Risikomanager wesentliche Aufgaben für den Risikoeigner übernimmt, wie auch ein dezentrales Vorgehen. Auch Mischformen sind problemlos möglich. So bewertet der eine Risikoeigner seine Risiken selbst, ein andere nur mit Hilfe des Risikomanagers.